Maier im Vierer auf Rang acht

Aufmacherbild
 

Benjamin Maier erreicht sein bei weitem bestes Weltcup-Resultat. Der erst 20-jährige Bobpilot holt beim Vierer-Rennen in Königssee den achten Rang. Auf die Siegerzeit von Maximilian Arndt (GER) fehlen dem Tiroler und seinen Hinterleuten Stefan Laussegger, Markus Sammer und Angel Somov am Ende 0,71 Sekunden. Maier profitiert auch von seinem dreiwöchigen Training im Eiskanal. "Diese Platzierung ist enorm wichtig für die Motivation des Teams", so Nationaltrainer und Vater Manfred Maier.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen