Holcomb holt zweites WM-Gold

Aufmacherbild

Der US-Amerikaner Steven Holcomb gewinnt bei der WM in Lake Placid nach seinem Erfolg im Zweier- auch im Viererbob Gold Das amerikanische Quartett (Holcomb, Olsen, Langton, Tomasevicz) setzt sich in 3:36,83 Minuten 0,50 Sekunden vor Deutschland I (Arndt, Rödiger, Kuske, Putze) und 0,80 Sekunden vor Deutschland II (Machata, Hübenbecker, Bredau, Poser) durch. Holcomb ist der erste Pilot seit Andre Lange 2008, dem ein WM-Double gelingt. Österreicher waren in diesem Bewerb keine am Start.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen