Auch Vierer-Weltcup an Melbardis

Aufmacherbild

Der Bob-Weltcup 2014/15 kennt einen großen Dominator: Oskars Melbardis. Der Lette holt sich nach dem Triumph im Zweisitzer auch den Gesamtsieg im Vierer-Bob. Der 26-Jährige setzt sich beim letzten Rennen in Sotschi mit seinem Team, bestehend aus Daumants Dreiskens, Arvis Vilkaste und Janis Strenga vor Russland und Deutschland durch. Österreich war nicht am Start, Benjamin Maier belegt im Gesamt-Weltcup den 16. Endrang. Melbardis holt die historisch ersten beiden Weltcup-Titel für Lettland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen