Melbardis gewinnt Vierer in Igls

Aufmacherbild

Das Herren-Viererbob-Rennen in Innsbruck-Igls geht in 1:42,22 Minuten an die lettische Mannschaft rund um Oskars Melbardis, Daumants Dreiskens, Arvis Vilkaste und Janis Strenga. Mit elf Hundertstel Vorsprung verweisen sie das Team der USA unter Führung von Steven Holcomb auf den zweiten Platz. Der deutsche Pilot Thomas Florschütz komplettiert das Stockerl. Das österreichische Team von Benjamin Maier kann sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren und landet auf Rang 22.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen