Windisch mit gutem Turin-Auftakt

Aufmacherbild

Veronika Windisch übersteht zum Auftakt des Turin-Weltcups im Short Track über 1.500 Meter die ersten beiden Runden und steht damit im samstägien Viertelfinale der besten 22. Auch über 500 Meter steigt die 31-jährige Steirerin zweimal auf, verpasst jedoch den Sprung in das Viertelfinale. In Turin sowie nächste Woche in Kolomna werden die Olympia-Quotenplätze vergeben. "Wenn sie in Kolomna auch ins Viertelfinale kommt, sollte das das Olympia-Ticket sein", so ÖESV-Sportkoordinator Marek Stanuch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen