Verleumdungsklage gegen Mayer

Aufmacherbild

Der frühere ÖSV-Trainer Walter Mayer muss sich ab 16. Mai wegen Verleumdung vor dem Landesgericht Leoben verantworten müssen. Der wegen Verstößen gegen das Anti-Doping- und Arzneimittel-Gesetz rechtskräftig verurteilte 56-Jährige soll im Verleumdungs-Prozess seines Ex-Schützlings Mikhail Botwinow eine Falschaussage gemacht haben. Der gebürtige Russe hatte bei der Befragung im Fall Mayer zu mutmaßlichen Blutabnahmen gelogen und wurde im September 2011 für schuldig befunden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen