Falger ist neuer ÖESV-Präsident

Aufmacherbild
 

Eine neue Zeitrechnung bricht beim österreichischen Eisschnelllauf-Verband an. Nach 28 Jahren ist die Präsidentschaft von Manfred Zojer beendet. Neuer Mann an der Spitze ist Ernst Falger, der als einziger Bewerber einstimmig bei sechs Enthaltungen unter 33 Stimmberechtigten gewählt wird. "Ich möchte jetzt einmal Ruhe reinbringen. Ich sage den Leuten die Wahrheit und die passt ihnen oft nicht", hat der Tiroler keine Angst vor Konflikten. Michael Hadschieff soll als Sportdirektor fungieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen