ÖSV-Springer im "Kampf um Gelb"

Aufmacherbild
 

Nach dem "goldenen" Abschluss der Skiflug-WM im Team wollen die ÖSV-Adler im Weltcup richtig durchstarten. Nowegens Anders Bardal ist der große Gejagte. Gregor Schlierenzauers Abstand beträgt vor den letzten fünf Bewerben 44 Punkte, Andreas Kofler liegt 78 Zähler zurück. "Ich freue mich auf die kleineren Schanzen", betont Schlierenzauer, der in Vikersund mit Setup-Problemen zu kämpfen hatte. Kofler konnte indes mit Rang sechs beim Einzelbewerb Selbstvertrauen tanken: "Ich werde nun angreifen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen