Wind-Chaos bei Tournee-Springen

Aufmacherbild

Mit einem Abbruch und Überraschungssieger Anssi Koivuranta endet das dritte Tournee-Springen in Innsbruck. Neun Athleten vor Ende des zweiten Durchgangs wird die Konkurrenz am Berg Isel aufgrund des starken Windes abgebrochen. Damit zählt das Ergebnis des ersten Durchgangs, den der Finne für sich entscheidet. Koivuranta siegt vor Simon Ammann und Kamil Stoch. Thomas Diethart verteidigt seine Tournee-Führung, Thomas Morgenstern fällt in der Gesamtwertung hinter den Schweizer Ammann zurück.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen