Zug erfasst Tournee-LKW

Aufmacherbild
 

Ein schwerer Unfall in Garmisch-Partenkirchen endet am Dienstag glimpflich. Dabei rammt ein Zug einen mit Material für die Vierschanzen-Tournee beladenen LKW. Er erfasst den Auflieger des 40 Tonnen schweren Gefährts und reißt ihn auseinander. Der LKW-Fahrer wird leicht verletzt, der Lokführer sowie die sechs Insassen des Zuges kommen mit dem Schrecken davon. Das Neujahrsspringen der Tournee findet am Donnerstag um 14 Uhr statt, Leader nach dem ersten Bewerb ist Stefan Kraft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen