Schweizer wittern Tournee-Betrug

Aufmacherbild

Die Schweiz hat den frühen Tournee-K.o. von Simon Ammann offenbar noch nicht verdaut. Wie der "Blick" berichtet, gebe es auch in diesem Jahr "Bschiss". "Vor jeder Tournee tricksen die Österreicher", heißt es. Der Schweizer Skisprung-Chef Berni Schödler ortet in den Anzügen Betrugspotenzial. Neben den Deutschen wird auch der Norweger Anders Jacobsen genannt, der mit einteiliger Unterwäsche, die "eine Art Klettverschluss mit dem Anzug" bildet, in Garmisch gewann - vor Simon Ammann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen