Fairall nach Sturz operiert

Aufmacherbild
 

Nach seinem Sturz bei der Qualifikation für den Abschlussbewerb der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen musste sich Nick Fairall einer Operation unterziehen. Der US-Amerikaner verletzte sich an der Wirbelsäule, hat den Eingriff in Salzburg aber ersten Meldungen zufolge gut überstanden. "Ich bin guter Dinge und freue mich auf ein großartiges Jahr", teilte der Olympiateilnehmer auf Twitter mit. Laut US-Medien dürfte der 25-Jährige aber für den Rest der Saison ausfallen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen