Stoch triumphiert, Schlieri 8.

Aufmacherbild

Beim 2. Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt triumphiert der Pole Kamil Stoch mit einem klaren Vorsprung von 7,8 Punkten auf den Schweizer Simon Ammann und Noriaki Kasai. Japaner ist mit 41 Jahren der älteste Podiumsspringer in der Geschichte. Für Stoch ist es mittlerweile der 8. Weltcup-Sieg. Die Österreicher springen nach dem schweren Sturz von Thomas Morgenstern hinterher. Gregor Schlierenzauer wird als bester 8., Stefan Kraft belegt Rang 19, Wolfgang Loitzl wird 25.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen