Morgenstern beendet Durststrecke

Aufmacherbild
 

Thomas Morgenstern triumphiert beim Skisprung-Weltcup in Titisee-Neustadt. Der Kärntner setzt sich mit Sprüngen auf 143,5 und 139 Meter sowie einer Gesamtpunktezahl von 284,1 vor Kamil Stoch (280,8 Punkte) durch und feiert seinen ersten Sieg seit Bischofshofen 2012. Das Podest komplettiert der Schweizer Simon Ammann (277,6). Gregor Schlierenzauer, nach dem ersten Durchgang nur 13., macht einen Sprung nach vorne und landet auf Rang vier. Wolfgang Loitzl wird 18., Stefan Kraft 25.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen