Stoch siegt, 4. Schlierenzauer

Aufmacherbild
 

Gregor Schlierenzauer schlägt beim zweiten Springen in Engelberg zurück und belegt nach seinem 27. Platz am Vortag immerhin den vierten Rang. Der Sieg geht an Kamil Stoch (POL). Schlierenzauer liegt nach dem ersten Durchgang dank einer Weite von 133 Metern in Führung. Den zweiten Sprung setzt er auf 128,5 Meter und fällt damit hinter Stoch, Wellinger (GER) und Ziobro (POL) zurück. Shootingstar Diethart, 4. vom ersten Tag, bestätigt seine Leistung mit Rang 6, Loitzl 9., Kraft 13., Kofler 14.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen