Kraft in Sapporo am Stockerl

Aufmacherbild

Die rot-weiß-roten Adler müssen sich beim Skispringen im japanischen Sapporo Peter Prevc geschlagen geben. Der Slowene feiert im Land der aufgehenden Sonne seinen ersten Weltcupsieg. Stefan Kraft, Vierter nach dem ersten Durchgang, katapultiert sich mit 131 Metern und 5,1 Punkten Rückstand noch auf Rang zwei vor dem Tschechen Roman Koudelka. Der ex aequo mit Prevc Halbzeitführende Michael Hayböck muss sich am Ende mit Rang vier zufrieden geben. Poppinger wird 10., Fettner 17., Diethart 21.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen