Rang zwei für die ÖSV-Adler

Aufmacherbild
 

Österreichs Adler landen im Skiflug-Teambewerb von Planica, der nach einem Durchgang abgebrochen wird, auf Platz zwei. Stefan Kraft, Michael Hayböck, Manuel Fettner und Gregor Schlierenzauer sammeln 805,1 Punkte, womit sie sich nur Gastgeber Slowenien (848,4) geschlagen geben müssen. Die weitesten ÖSV-Flüge zeigen Kraft (226,5 m) und Hayböck (225,5). Das Podest komplettiert Norwegen, Deutschland kommt nicht über Rang sechs hinaus. Das letzte Einzel der Saison folgt am Sonntag (10 Uhr).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen