Kurioses Aus für Thomas Diethart

Aufmacherbild
 

Eine kuriose Disqualifikation in der Qualifikation verhinderte die Teilnahme von Thomas Diethart im Skisprung-Einzel von Zakopane. Der Niederösterreicher konnte aufgrund von Nebel das Freizeichen seines Trainers Heinz Kuttin nicht sehen, auch dessen Rufe waren wegen des ohrenbetäubenden Lärms der Zuschauer nicht zu hören. Da die zehnsekündige Grünphase verstrich, nahm ihn die Jury aus dem Bewerb. Dabei hatte sich Kuttin für diesen Fall sogar zur Sicherheit ein Pfeiferl besorgt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen