Spatenstich für Kaderschmiede

Aufmacherbild
 

Im obersteirschen Eisenerz ist der Spatenstich für das Nordische Ausbildungszentrum (NAZ) erfolgt. Acht Millionen Euro werden in die künftige Skisprung-Kaderschmiede investiert. Die neuen Sprungschanzen sind auf die Nachwuchsarbeit in Eisenerz abgestimmt: Die HS (Hillsizes) reichen von 15 über 35 und 70 bis zu 109 Meter. Hinzu kommt ein in die Sprunglage integriertes Langlaufstadion. Die Bauzeit soll ein Jahr betragen, die Anlage dürfte schon im Winterbetrieb 2015/2016 genutzt werden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen