ÖSV-Adler springen hinterher

Aufmacherbild

Österreichs Skispringer verpassen beim zweiten Einzelspringen des Sommer-Grand-Prix in Hinterzarten (GER) die Spitzenplätze. Bester ÖSV-Adler ist Michael Hayböck (242,6 Punkte) auf dem 18. Rang, Manuel Poppinger (239,0) landet auf Platz 24 und Thomas Diethart (229,9) kommt nicht über Rang 30 hinaus. Den Sieg sichert sich wie im ersten Bewerb in Wisla Dawid Kubacki. Der Pole setzt sich mit 266,5 Punkten vor Severin Freund (GER/264,1) und dem Japaner Kento Sakuyama (260,6) durch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen