Fünfter Sieg von Morgenstern

Aufmacherbild

Die Dominanz von Thomas Morgenstern beim Sommer-Grand-Prix der Skispringer nimmt kein Ende. Der Kärntner fährt im französischen Courchevel seinen bereits fünften Saisonsieg ein. Nach 126,5 Metern im ersten Durchgang (Platz zwei) setzt sich der 24-Jährige mit 132 im zweiten doch noch an die Spitze. Freitag (GER) und Stoch (POL) landen auf den Plätzen. Ohne Gregor Schlierenzauer, Andreas Kofler, Wolfgang Loitzl und Martin Koch wird Manuel Fettner (11.) zweitebester ÖSV-Adler.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen