Skispringer trotzen der Hitze

Aufmacherbild

Trotz Rekordtemperaturen bereiten sich Österreichs Skispringer seit Dienstag im oberösterreichischen Hinzenbach auf die neue Saison vor. Bitter für die Athleten: Sie verwenden dieselben Sprunganzüge wie im Winter. "Die Ausrüstung, mit der wir im Sommer trainieren, ist zu 100 Prozent identisch mit jener, die wir auch im Winter bei minus 20°C tragen. Einzig die Handschuhe kannst du dir im Sommer sparen", berichtet Routinier Martin Koch schweißgebadet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen