ÖSV-Adler bei Bardal-Sieg zurück

Aufmacherbild

Anders Bardal ist der große Gewinner des Weltcup-Springens in Willingen. Der Norweger holt nicht nur überlegen den Sieg vor Koudelka (CZE), sondern übernimmt damit auch die Führung im Gesamtweltcup. Ito (JPN) wird Dritter, Martin Koch als bester Österreicher Achter. Der bisherige Weltcup-Leader Andreas Kofler kommt nur auf 111m und verpasst so wie Zauner, Fettner und Loitzl das Finale. Gregor Schlierenzauer wird nur 18., Thomas Morgenstenr landet auf Rang 13.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen