Sechs ÖSV-Adler in Lahti dabei

Aufmacherbild

Beim sonntägigen Weltcup-Springen in Lahti sind sechs ÖSV-Adler am Start. Der außer Konkurrenz springende Weltcup-Führende Gregor Schlierenzauer erzielt am Freitag in der Qualifikaton mit 127 Metern Höchstweite. Manuel Fettner springt auf 122 m und platziert sich mit 132,2 Punkten auf Platz sechs. Michael Hayböck (119,5/121) wird unmittelbar vor Wolfgang Loitzl (117,5/119,6) Achter, 18. Stefan Kraft (117/112,2), 37. Andreas Kofler (106,5/99,8). Quali-Bester ist der Pole Maciej Kot (124/131,7).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen