Norwegen räumt doppelt ab

Aufmacherbild
 

Die norwegische Mannschaft entscheidet das Teamfliegen in Oberstdorf, das zugleich das Ende der FIS-Team-Tour bildet, für sich. Jacobsen, Hilde, Bardal und Stjernen kommen nach acht Sprüngen auf 1.577,1 Punkte und verweisen das ÖSV-Quartett - bestehend aus Kraft, Loitzl, Koch und Schlierenzauer - klar um 47,8 Punkte auf Rang zwei. Dritter wird die Mannschaft aus Slowenien. Norwegen sichert sich damit auch den Team-Tour-Sieg und darf sich über ein Preisgeld von 100.000 Euro freuen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen