Schlierenzauer mit neuer Bindung

Aufmacherbild
 

Nach seinem durchwachsenen Jahr startet ÖSV-Adler Gregor Schlierenzauer mit neuer Bindung in die neue Saison. "Es ist aggressiver geworden. Von der Technik her ist es auch kein Geheimnis, dass die ganze Sache aggressiver wird. Da muss man mit und richtig Gas geben", so der 24-Jährige, der durch die Rückschläge vor allem gelernt hat, Erfolge nicht als selbstverständlich zu nehmen. Mit Neo-Coach Heinz Kuttin kommt er sehr gut zurecht: "Das Bauchgefühl, die Gespräche waren auf Anhieb sehr gut".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen