Schlierenzauer: "Zu kompliziert"

Aufmacherbild
 

Gregor Schlierenzauer missfällt das neue Reglement, das aktuell beim Sommer-GP der Skispringer getestet wird. Der Quali-Sprung wird dabei ins Ergebnis eingerechnet, die Athleten werden nach der Quali in vier Zwölfergruppen aufgeteilt. "Mir gefällt das jetzt nicht so richtig. Ich finde es ein bisserl kompliziert", so der Tiroler. Der neue Modus ist für Skiflug-Bewerbe gedacht, doch gerade dort sieht Schlierenzauer die besten Springer lieber in einer Gruppe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen