Trainer in Russland entlassen

Aufmacherbild

Der Österreicher Richard Schallert wurde als russischer Skisprung-Trainer entlassen. Der 48-Jährige bestätigte seine Kündigung gegenüber der Internetplattform "berkutschi.com". Der Vorarlberger übernahm die Russen im März 2011 und sollte die Mannschaft bis zu den Winterspielen 2014 in Sotschi betreuen. Ausschlaggebend waren die mäßigen Ergebnisse der vergangenen Saison. Eineinhalb Monate vor Weltcup-Beginn reagierte somit der Russische Verband.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen