Haftstrafe gegen Ex-Springer

Aufmacherbild

Der ehemalige finnische Skispringer Harri Olli wurde zu einer Haftstrafe verurteilt. Das Gericht verhängte über den 27-Jährigen wegen Körperverletzung und Fahren unter Alkoholeinfluss eine Strafe von viereinhalb Monaten oder Sozialdienst von 130 Tagen. Im August 2012 fasste er eine Bewährungsstrafe über 30 Tage aus. Olli hatte seine Karriere im Jänner 2011 beendet. Im Sommer arbeitete er an einem Comeback und nahm im Herbst an den nationalen Meisterschaften teil.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen