Umstellungen im ÖSV-Team

Aufmacherbild

ÖSV-Cheftrainer Alexander Pointner nimmt für die Weltcup-Bewerbe in Engelberg Umstellungen im Team vor. Eine davon ist erzwungen: Thomas Morgenstern muss nach seinem Sturz in Titisee-Neustadt pausieren. Zudem lässt Manuel Fettner die Springen in der Schweiz aus und startet stattdessen im Conti-Cup. Neu ins Aufgebot kommen Martin Koch und überraschend Thomas Diethart. Michael Hayböck soll nach dem Sieg in Rena weiter im Conti-Cup starten, um für den ÖSV einen 7. Weltcup-Startplatz zu sichern.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen