Morgenstern leicht angeschlagen

Aufmacherbild

Thomas Morgenstern geht leicht angeschlagen in die Vierschanzen-Tournee. Der Titelverteidiger zog sich in der Qualifikation in Oberstdorf eine leichte Handverletzung zu. "Ich hoffe, dass mich diese nicht zu sehr behindert", meint Morgenstern auf seiner Homepage. Am Donnerstag hatte der Kärntner im Training und der Qualifikation seine Probleme: "Ich kann von Glück reden, dass ich heute in meinem Bett anstatt im Krankenhaus schlafen darf."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen