"Laser-Linie" in Bischofshofen

Aufmacherbild
 

Nach der Tournee-Premiere der "Laser-Linie" in Oberstdorf werden auch die Zuschauer in Bischofshofen eine eingeblendete Linie auf dem Hang zu sehen bekommen. "Wir haben uns dazu entschlossen, weil es in Oberstdorf funktioniert hat", erklärt der im ÖSV für Event-Marketing zuständige Rupert Steger gegenüber der "APA". Die "best-to-beat"-Linie am Aufsprunghang signalisiert, wie weit ein Athlet springen muss, um in Führung zu gehen. Bislang funktioniert diese Technik nur bei Flutlicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen