Konkurrenz für ÖSV-Adler nebulös

Aufmacherbild
 

Auch der zweite Weltcup in Kuusamo brachte den Skispringern aufgrund der widrigen Bedingungen noch keine verläßlichen Erkenntnisse über die Konkurrenz, zumal die norwegischen Topspringern auf ein Antreten verzichteten. Allerdings lässt sich konstatieren, dass sowohl Deutschland als auch Polen für die ÖSV-Adler ernstzunehmende Gegner sein können. "Die Deutschen sind geschlossen stark, sie sind eine gefährlich Truppe", so Schlierenzauer, der von Rang 15 aus noch siegen konnte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen