2. Kuusamo-Springen abgebrochen

Aufmacherbild
 

Das zweite Weltcup-Springen in Kuusamo muss wegen zu viel Wind abgebrochen werden. Bereits die Qualifikation muss abgesagt werden, weshalb alle 76 Springer im ersten Durchgang an den Start gehen. Nach mehreren Unterbrechungen einigt sich die Jury zunächst auf nur einen Wertungsdurchgang und bricht die Konkurrenz nach 37 Springen endgültig ab. Führender zu diesem Zeitpunkt ist der Pole Stefan Hula. Eine Neuaustragung am Sonntag steht im Raum, findet letztlich aber nicht statt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen