Kofler in Lahti nicht am Start

Aufmacherbild
 

Die ÖSV-Adler fahren ohne Andreas Kofler nach Lahti (FIN). Der Tiroler bleibt stattdessen in der Heimat und wird am Continentalcup in Seefeld, dem WM-Ort 2019, teilnehmen. Beim Springen in Lahti (7. bis 8. März) kommt dafür erneut Ulrich Wohlgenannt zum Zug: "Ich bin mit meinen Leistungen zuletzt sehr zufrieden. Sowohl im Weltcup in Vikersund, als auch im Continentalcup bin ich immer besser in Schwung gekommen." Angeführt wird das siebenköpfige ÖSV-Angebot von Stefan Kraft.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen