Stoch "ohne konkrete Ziele"

Aufmacherbild

Ohne einen einzigen Wettkampfsprung ist Doppel-Olympiasieger Kamil Stoch zur Vierschanzen-Tournee angereist. "Mit der Teilnahme ist schon ein Traum wahr geworden. Ich bin sehr glücklich, hier zu sein", so der Pole, der sich vor Saisonbeginn eine Knöchelverletzung zugezogen hatte und operiert werden musste. Erste wenige Tage vor der Tournee bekam er grünes Licht, zeigte im Training und in der Qualifikation von Oberstdorf bereits wieder stark auf, erklärt aber "keine konkreten Ziele" zu haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen