Jacobsen ein halbes Jahr out

Aufmacherbild

Für Skispringer Anders Jacobsen werden nach seinem Sturz beim Skifliegen in Planica die schlimmsten Befürchtungen wahr. Der Norweger, der sofort per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Ljubljana geflogen wurde, zieht sich einen Kreuzbandriss zu und fällt rund sechs Monate aus. Jacobsen hatte nach seinem Flug auf 218 Meter nach der Landung die Balance verloren und sich das Knie verdreht. In dieser Saison gewann er drei Springen und holte WM-Bronze auf der Großschanze.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen