Saisonaus für Tom Hilde

Aufmacherbild
 

Für Tom Hilde ist die Saison nach seinem schweren Sturz beim Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf beendet. Wie der norwegische TV-Sender "NRK" berichtet, brach sich der 24-Jährige den achten Wirbel der Wirbelsäule. "Das ist das Schlimmste, was passieren konnte. Die Saison ist für ihn natürlich gelaufen", so sein Nationaltrainer Alexander Stöckl. Verletzungen des Nervensystems sollen laut Medienberichten glücklicherweise nicht diagnostiziert worden sein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen