ÖSV-Adler gehen leer aus

Aufmacherbild

Österreichs Skispringer verpassen beim Einzel-Weltcup in Kuusamo (FIN) die Podestplätze. Gregor Schlierenzauer, nach dem ersten Durchgang Dritter, schrammt als Vierter nur um 1,6 Punkte an den Top-3 vorbei. Der Sieg geht an Severin Freund. Damit löst der Deutsche Thomas Morgenstern (nicht für das Finale qualifiziert) als Weltcup-Leader ab. Dimitry Vassiliev (RUS) holt vor Simon Ammann (SUI) Platz zwei. Andreas Kofler wird vor Wolfgang Loitzl Achter, Manuel Fettner landet an elfter Position.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen