ÖSV-Adler gehen leer aus

Aufmacherbild
 

Österreichs Skispringer verpassen beim Einzel-Weltcup in Kuusamo (FIN) die Podestplätze. Gregor Schlierenzauer, nach dem ersten Durchgang Dritter, schrammt als Vierter nur um 1,6 Punkte an den Top-3 vorbei. Der Sieg geht an Severin Freund. Damit löst der Deutsche Thomas Morgenstern (nicht für das Finale qualifiziert) als Weltcup-Leader ab. Dimitry Vassiliev (RUS) holt vor Simon Ammann (SUI) Platz zwei. Andreas Kofler wird vor Wolfgang Loitzl Achter, Manuel Fettner landet an elfter Position.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen