Skifliegen in Harrachov abgesagt

Aufmacherbild
 

Zu starker Wind verhindert den ersten Bewerb beim Skifliegen im tschechischen Harrachov. Renndirektor Walter Hofer hofft lange, dass die Höhenströmungen bis zum Abend hin weniger werden. Nach mehreren Verschiebungen muss die Konkurrenz am Samstag abgesagt werden. Nachgeholt soll das Fliegen bereits am Sonntag werden. Um neun Uhr ist der erste Bewerb geplant, um 14 Uhr der zweite. Gregor Schlierenzauer hat die Chance mit einem Sieg den alleinigen Rekord von 47 Weltcuperfolgen zu erreichen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen