Hannawald kritisiert DSV-Team

Aufmacherbild

Nach der schwachen Leistung der deutschen Skispringer zum Auftakt der Vierschanzen-Tournee in Oberstdorf kritisiert Ex-Tournee-Sieger Sven Hannawald das DSV-Team. "Es ist der Fluch der neuen Generation: Immer, wenn Tournee ist, kriegen sie nichts gebacken. Sie sind wieder am Kopf gescheitert, da kann niemand etwas anderes erzählen", so der 40-Jährige in der "Bild". "Oberstdorf war unser Wohnzimmer, jetzt ist es die Abstellkammer. Freund wollte es erzwingen, das ging voll in die Hose."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen