Shooting-Star gewinnt neuerlich

Aufmacherbild

Für Phillip Sjoeen hat sich der Japan-Ausflug mehr als bezahlt gemacht. Der 18-jährige Shooting-Star aus Norwegen gewinnt auch den zweiten Bewerb des Sommer Grand Prix. Nach Sprüngen auf 129 und 134,5 Metern hat er 14,3 Punkte Vorsprung auf seinen Teamkollegen Daniel-Andre Tande. Das Podest komplettiert Jernej Damjan (SLO). Österreich ist nur mit Nachwuchsspringer vertreten. Clemens Aigner belegt Rang 25, Daniel Huber wird 33. In der Gesamtwertung führt Sjoeen (293) vor Damjan (198).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen