Zwei Monate Pause für Freitag

Aufmacherbild
 

Aufgrund eines Ermüdungsbruches im linken Sprunggelenk verpasst der deutsche Skispringer Richard Freitag den Saisonauftakt Ende November in Klingenthal. Der zweifache Gewinner der letzten Saison muss zwei Monate pausieren und fällt somit für die ersten Weltcup-Bewerbe der Olympia-Saison aus. Der österreichische Cheftrainer der deutschen Nationalmannschaft, Werner Schuster, hofft, dass der 22-Jährige bei der Vierschanzen-Tournee wieder dabei sein kann.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen