Nick Fairall spürt Beine wieder

Aufmacherbild
 

Erstmals seit seiner schweren Verletzung bei der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen meldet sich der US-Skispringer Nick Fairall zu Wort. Beim Sturz zog sich der 25-Jährige den Bruch eines Wirbels zu, der die Lähmung der Beine zur Folge hatte. Nach fünf Monaten Reha verkündet er via Facebook stolz Fortschritte: "Ich habe wieder mehr Gefühl in meinen Beinen und in meinen Schenkeln." Das Ziel von Fairall ist klar: "Jeden Tag arbeite ich dafür, dass ich wieder Skispringen kann."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen