Iraschko-Stolz knapp geschlagen

Aufmacherbild
 

Daniela Iraschko-Stolz verpasst hauchdünn ihren vierten Weltcup-Sieg in Folge. Die Steirerin, im ersten Wettkampftag in Hinzenbach siegreich, landet im zweiten Bewerb auf Rang zwei. Die 31-Jährige muss sich nur Olympiasiegerin Carina Vogt aus Deutschland um 0,4 Punkte geschlagen geben. Dritte wird Spela Rogelj (SLO). Jacqueline Seifriedsberger landet auf Rang sechs, Eva Pinkelnig wird Zehnte. Im Weltcup führt Iraschko-Stolz (622 Punkte) vor Vogt (568) und Sara Takanashi (JPN/493).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen