Bardal fällt mehrere Wochen aus

Aufmacherbild
 

Aufgrund seines vor einer Woche beim Weltcup-Springen im polnischen Wisla erlittenen Handgelenkbruchs fällt Anders Bardal mehrere Wochen aus. Eine Untersuchung in Trondheim ergab einen komplizierten Bruch im linken Handgelenk des Normalschanzen-Weltmeisters. Dieser erfordere eine vier-bis sechswöchige Pause des Norwegers. Dennoch schreibt der 32-Jährige die WM in Falun Ende Februar noch nicht ab: "Ich will teilnehmen, aber nicht, um 25. zu werden. Ich werde alles tun, was mir möglich ist."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen