Ammann-Comeback bei der WM?

Aufmacherbild

Simon Ammann könnte ausgerechnet bei der WM in Falun (18.2.-1.3.) sein Comeback nach seinem schweren Sturz bei der Vierschanzentournee vor einem Monat feiern. Wie der Schweizer Skiverband am Freitag bekannt gibt bereitet sich der 33-Jährige derzeit in Oberstdorf auf die Titelkämpfe in Schweden vor und absolvierte in den letzten Tagen bereits die ersten Sprünge. Ammann verzichtet auf ein Antreten bei den Weltcup-Springen diese Woche in Titisee-Neustadt und kommendes Wochenende in Vikersund.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen