Ammann verzichtet auf Training

Aufmacherbild
 

Simon Ammann geht beim Angriff auf den ersten Tournee-Gesamtsieg einen ungewöhnlichen Weg. Der Schweizer verzichtet auf den Trainingstag beim Abschlussspringen in Bischofshofen. "Für mich ist es wichtig, dass ich mich gut erholen kann", so Ammann im ORF-Interview. "Ich mache die Beine lang, habe lange geschlafen." Die Auszeit sei für ihn wichtig: "Ich muss ein paar Dinge in den Kopf reinbekommen. Auch wenn ich trainieren würde, hätte ich die Aufgabe im Wettkampf immer noch vor mir."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen