Ammann verzichtet auf Training

Aufmacherbild

Simon Ammann geht beim Angriff auf den ersten Tournee-Gesamtsieg einen ungewöhnlichen Weg. Der Schweizer verzichtet auf den Trainingstag beim Abschlussspringen in Bischofshofen. "Für mich ist es wichtig, dass ich mich gut erholen kann", so Ammann im ORF-Interview. "Ich mache die Beine lang, habe lange geschlafen." Die Auszeit sei für ihn wichtig: "Ich muss ein paar Dinge in den Kopf reinbekommen. Auch wenn ich trainieren würde, hätte ich die Aufgabe im Wettkampf immer noch vor mir."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen