Erneut vom Körper ausgebremst

Aufmacherbild
 

Wieder Kreuzbandriss bei David Zauner

Aufmacherbild
 

David Zauner hat sich erneut das Kreuzband gerissen.

Wie eine MRI-Untersuchung bestätigt, handelt es sich diesmal um das vordere im rechten Knie. Der Skipsringer erlitt eine ähnliche Verletzung bereits im November 2010 im linken Bein.

"Das ist sehr ärgerlich, ich war gerade auf einem guten Weg zu einer guten Form. Es ist scheinbar keine frische Verletzung, aber wir haben das erst jetzt bemerkt, weil ich zuvor keine Beschwerden hatte", so Zauner, dem eine Ausfallzeit von rund 6 Monaten droht.

"Operation wohl unausweichlich"

Noch weiß der 27-Jährige allerdings noch nicht, wie es weitergeht. Den weiteren Weg will er zuerst noch mit den Ärzten absprechen.

"Aber eine Operation ist wahrscheinlich unausweichlich", kennt er die aktuelle Lage nur allzu gut aus eigener Erfahrung.

Wann genau er sich die Verletzung letztendlich zugezogen hat, ist unklar. Erste leichtere Anzeichen sowie Probleme sind vor einigen Tagen bei seinen beiden dritten Plätzen beim Continental-Cup-Springen in Almaty aufgetreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen