Stecher im Training verletzt

Aufmacherbild
 

Für das österreichische Kombinierer-Team beginnt das neue Jahr mit einer Negativ-Meldung. Mario Stecher zieht sich beim Sprungtraining am Mittwoch eine Verletzung im rechten Knie zu. Nach einer unsanften Landung verspürt er einen Stich im ohnehin bereits operierten Knie, der erste Verdacht lautet Knorpelverletzung. Eine genaue Diagnose soll nach weiteren Untersuchungen am Donnerstag vorliegen. Cheftrainer Christoph Eugen hat für das Weltcup-Wochenende in Schonach Tomaz Druml nachnominiert.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen